Das Team

Ralf Siebenbürger,

Der Librettist Ralf Siebenbürger entstammt einer Alt-Wiener Familie und lebt als freier Journalist in Wien. Er schrieb für den Komponisten das Textbuch für die „Taubenwirtin“. Es war dies sein erster Ausflug in das Metier des Opernlibrettisten. Die Verwurzelung in Wien und seinen Traditionen, sowie die Erfahrung mit der Sprache als berufliches Handwerkszeug kamen ihm dabei zugute, den wienerischen Tonfall des 18. Jahrhunderts zu treffen.

Textbuch.

Eric Peters,

Der Komponist Eric Peters wurde in Long Beach, Kalifornien (USA), geboren. Schon früh kam seine große Liebe zur Musik des 18. Jahrhunderts auf, die sich ihm als jungen Geiger und Pianisten erschloss. Als Jugendlicher begann er, sich mit den Regeln der musikalischen Komposition auseinanderzusetzen. Ausgehend von der didaktischen Tradition der neapolitanischen Schule des 18. Jahrhunderts konnte er sich die Grundlagen des Kontrapunkts und der Generalbasslehre erarbeiten, um sich schließlich dem freien Satz zu nähern. Er widmet sich zunehmend auch den Techniken der Komponisten der Spätrenaissance und des Frühbarock. Zu seinen Vorbildern zählen Komponisten wie Giovanni Paisiello, Vicente Martín y Soler und Wolfgang Amadeus Mozart.

Komposition.

Clemens Maria Fuchs,

Der Maler Clemens Fuchs wurde in Wien geboren. Er hat zunächst bei seinem Vater, dem akademischen Maler Michael Fuchs gelernt. Sein Studium der altmeisterlichen Techniken setzte er ab 2001 in Florenz fort, unter anderem bei Charles H. Cecil Studios, wo er schließlich sein Studium der altmeisterlichen Malerei absolvierte. Nach Wien zurückgekehrt, arbeitet er seither dort als freischaffender Maler und unterrichtet regelmäßig Portrait- und Figurenmalerei in Florenz. Seine Werke befinden sich in zahlreichen Sammlungen in Europa, den USA und Lateinamerika.

Bühnenbild.

Marie-Therez Lorenz,

Marie-Therez Lorenz wandte sich dem Theater erst nach einem abgeschlossenen Jusstudium und einigen Jahren als Unternehmensberaterin bei der Boston Consulting Group zu. Es folgte eine umfassende schauspielerische Ausbildung in Wien (Noemi Fischer) und bei diversen namhaften internationalen Acting Coaches in Los Angeles, London und Paris (u.a. Bernard Hiller, Bob MacAndrew, Robert Castle). Stimm-, Gesang-, Tanz- und Pilatestraining nehmen seit jeher einen besonderen Stellenwert ein.

Als Kernmitglied der Theatergruppe Rosengewitter spielte sie einige Jahre in Wien und tourte durch Österreich und Deutschland, u.a. Drachengasse Wien, Treibhaus Innsbruck, Admiralspalast Berlin. In den Stücken von Rosengewitter vereinten sich große poetische Texte, polyphone und rhythmisierte Sprachgestaltung, improvisierte Livemusik und Tanzelemente. Daneben wirkte sie in einigen Kurz-/Langfilmen und Hörspielen mit.

Sie erweiterte und vertiefte ihre Ausbildung als Schauspielerin und Regisseurin, insbesondere in der internationalen Theaterschule von Jacques Lecoq. Hier erwachte ihre Lust zu inszenieren und eigene Stücke zu entwickeln. Bühnenbildnerische Kenntnisse erwarb sie im Lehrgang des szenographischen Instituts dieser Schule (Laboratoire d’Étude du Mouvement).

Marie-Therez Lorenz spielte und sang auf Pariser Bühnen und sammelte Erfahrungen als Regieassistentin, u.a. mit Collectif Quatre Ailes, Compagnie Belombre, L’Art Mobile. 2014 gründete sie die Compagnie ILIOS Théâtre und widmete sich ihrer ersten eigenen Regiearbeit, die Anfang 2015 als Work in Progress gezeigt wurde.
Mitte 2015 hat sie ihren Lebensmittelpunkt nach Wien verlegt. Neben ihrer Regiearbeit bietet sie Schauspiel-, Theater- und Stimmtrainings an.

Regie.

Lars Bausch,

Der Hornist und Dirigent Lars Bausch wurde in Aalen (D) geboren. Er studierte Horn, Gehörbildung und Naturhorn (Nebenfächer: Gesang, Klavier, Cembalo) in Freiburg, Paris und Basel. Als international tätiger Musiker wirkt er regelmäßig bei renommierten Ensembles wie „Le Concert des Nations“/ Jordi Savall, „Amsterdam Baroque Orchestra“/ Ton Koopman und „Orchestra La Scintilla (Nikolaus Harnoncourt/ Giovanni Antonini) und tritt in den großen Konzerthäusern auf, wie der Berliner Philharmonie, dem Concertgebouw Amsterdam, Tonhalle und Oper Zürich, Festspielhaus Salzburg, Walt Disney Concert Hall Los Angeles u.a. Konzertreisen führten ihn in die meisten Länder Europas sowie mehrmals in die USA, nach China, Kolumbien und Ägypten.

Dirigent, musikalischer Leiter.

Esther Neumann,

Die Geigerin Esther Neumann schloss ihr Studium im Konzertfach an der Musikuniversität Wien ab. Zudem erlangte sie Diplome mit Auszeichnung am Brucknerkonservatorium in Linz, an der Hochschule in Frankfurt am Main und am Conservatorium van Amsterdam (historische Aufführungspraxis). Konzerte mit international renommierten Symphonieorchestern wie dem Kammerorchester der Wiener Symphoniker, dem Tonkünstler-Orchester, sowie mit Ensembles wie dem L'Orfeo- und dem Freiburger Barockorchester führten sie durch Europa, Asien und Nordamerika. Als musikalische Leiterin des Originalklang!Orchesters rekonstruiert sie Musik aus alten Handschriften von Barock bis Romantik und konzertiert auf Schlössern und in Konzertsälen in Österreich und anderen europäischen Ländern.

Konzertmeisterin.

Please reload

© 2017 by Verein Freyhaus zur Förderung der Wiener Musikkultur.

Titelbilder von Clemens Maria Fuchs, graphische Überarbeitung der Plakate von Klemens Fischer Kommunikationsdesign.
 

  • w-facebook
  • Twitter Clean
  • White Google+ Icon